Veeh-Harfen-Unterricht

Die Veeh-Harfe ist ein Saiteninstrument, bei dem durch Zupfen ein feiner, bezaubernder Klang entsteht. Anhand einer eigens dafür entwickelten Notenschrift kann man ohne Vorkenntnisse von Anfang an einfache Lieder musizieren. Die Möflichkeiten auf der Veeh-Harfe sind jedoch fast unbegrenzt: Volkslieder, Schlager, gospel, Klassik jeder Epoche, Evergreens, Pop, und, und, und ... ganz nach Gusto.

 

Man kann sie alleine oder in der Gruppe spielen, dazu singen oder mit anderen Instrumenten musizieren. Durch ihren feinen Klang kann sie auch problemlos gespielt werden, wenn man Wand an Wand mit anderen lebt.

 

Durch kleine Auftritte kann man die eigene Freude an andere weitergeben.

 

Die Veeh-Harfe ist ein hochwertig gebautes Instrument, das in der Behindertenwerkstätte des Hermann Veeh bei Nürnberg gefertigt wird. Die Harfe kostet ca 600€ und kann auch in einem Münchner Musikaliengeschäft über Mietkauf erworben werden. Die Anschaffung lohnt sich, denn aus Erfahrung hat nur das Orginal einen wirklich schönen Klang. Sie hat auch eine hohen Wiederverkaufswert. Ab und zu kann man ein gebrauchtes Instrument finden. Doch nicht sehr häufig, denn wer sie hat, gibt sie nicht wieder her.

Nach Absprache